PIN des Monats

Unter dieser Überschrift wollen wir künftig monatlich wechselnd ein Foto – unser PIN des Monats – einstellen. Dieses sollen besondere Schnappschüsse oder Anlässe sein, die fotografisch festgehalten werden. Beispiele: Besonderer Erfolg einer Mannschaft, besondere Momente von Spielern, Trainern oder anderen ehrenamtlich Tätigen oder auch nur ein witziger Schnappschuss von wem auch immer …

 

Jedes – mit Einverständnis - veröffentlichte Foto werden wir mit einem Geldbetrag oder einem Gutschein prämieren. Damit kann die Mannschaftskasse aufgefüllt oder die Partnerin oder der Partner zum Essen eingeladen werden.

 

Darum: Schickt uns möglichst bis zum 20igsten eines Monats über die Mailadresse des Fördervereins aktuelle Fotos oder Schnappschüsse, die es aus eurer Sicht verdient haben, „PIN des Monats“ zu werden. Die Auswahl erfolgt durch den Vorstand. Wir sind gespannt ….

 

Oktober 2021

Die Wahl fällt auf Hiske Poppe und Steffi Martin

Okt 2
Okt 3

Beim TSV Ganderkesee spielen z. Zt. 15 Jungen des Jahrganges 2015 Fußball. Es handelt sich um die G-Jugend, auch „Pampas-Liga“ genannt. Und jeder, der Kinder in diesem Alter hat – oder gehabt hat -, weiß, dass es ab und zu einfacher ist, den bekannten „Sack voll Flöhe“ zu hüten, als den Kindern das Einmaleins des Fußballs näher zu bringen. So kommen auch Trainer Thomas Heisig und Betreuer Tade Lindemann schon mal an ihre Grenzen, gilt es doch auch Schuhe zu schnüren, Tränchen zu trocknen … und auch schon mal Emotionen der Eltern zu beruhigen.

Im Idealfall findet man in der Elternschaft tatkräftige Unterstützung. Und für unseren jüngsten Jahrgang gibt es zwei ganz emsige Helferinnen, die sich sogar von allein angeboten haben: Hiske Poppe und Steffi Martin. Sie übernehmen wichtige Aufgaben bei der Organisation des Trainings- und Spielbetriebes und kümmern sich um Vollständigkeit der Spielerpässe und Fahrdienste, sorgen dafür, dass genügend Kinder zum Spiel erscheinen und die Trikotwäsche reihum geht, füllen die notwendigen „Corona-Anwesenheitslisten“ bei den Spielen aus … die Aufzählung ist nicht abschließend. Kurzum: Sie springen dort ein, wo sie gebraucht werden. Und das passiert, obwohl beide dreifache Mutter sind und der Kinderwagen (noch) zur ständigen Begleitung gehört.

Steffi und Hiske, danke für eure engagierte Hilfe, die wir nicht missen möchten. Ihr seid – stellvertretend für alle helfenden Eltern – unser PIN des Monats. Eine kleine Anerkennung erfolgt dann noch persönlich!